Just Smile

 

Claudio Zuccolini „Warum“

Claudio Zuccolini „Warum“

 

02. März 2018 / 20.00 Uhr

Theater- und Kongress-Saal Grindelwald

WARUM? Das neue Programm von Claudio Zuccolini

Warum heisst sein neues Programm «WARUM?» Weil Claudio Zuccolini diejenigen Fragen stellt, die viele haben, aber an die niemand denkt. In seiner Kindheit wurde sein «Warum?» mit einem «Darum!» beantwortet. Diese Zeiten sind vorbei. Zucco sucht nach Antworten – und findet Pointen.

Über 35’000 Zuschauer haben sein letztes Programm «iFach Zucco» gesehen und waren begeistert. Die NZZ schrieb: «Zurück und besser denn je». Warum? Weil Zucco sein Publikum seit Jahren mit seinen Beobachtungen aus dem Alltag begeistert. So auch in seinem neuen und fünften Programm.

Zucco kehrt in seinem neuen Programm zu seinen Comedy-Wurzeln und somit zu seiner grossen Leidenschaft zurück – der Stand-Up Comedy: Ein Mann, ein Mikrophon. Sonst nichts. Warum? Weil dann der mühsame Aufbau der Requisiten wegfällt und er darum später im Theater eintreffen kann. Denn Zucco ist nicht mehr der Jüngste, aber noch immer hat er viele wichtige Fragen zum Leben:
Warum wird heute die Rechtschreibung so klein geschrieben und dafür die Kinder so gross? Warum hat man überhaupt Kinder? Warum verhalten sich Senioren so, wie sie sich verhalten? Warum sollten spontane Menschen etwas Gutes und Kerzen etwas Romantisches sein? Und warum will seine Frau alles in Plastikboxen verpacken?

Zucco hat viele wichtige Fragen, und oft findet er keine Antworten. Dafür immer eine Pointe. Darum heisst sein neues Programm «Warum?». Genau darum!

Tickets
www.zuccolini.ch

Bänz Friedli

Bänz Friedli

 

Freitag, 27. Januar 2017, 20:00 Uhr

Griwa Congresscenter

«Ke Witz! Bänz Friedli gewinnt Zeit»

«Ke Witz!» Weil das Leben die absurdesten Geschichten schreibt, schöpft Bänz Friedli aus dem Alltag. Mit Leichtigkeit und Rasanz spürt er dem Irrsinn
der Jetztzeit nach, stellt er fest, dass wir vor lauter zeitsparender Hilfsmittel immer mehr Zeit verlieren, und fragt sich, weshalb manche Vereinfachungen
so kompliziert sind, dass heute schon vor dem Zvieri den Fernseher in Gang setzen muss, wer abends die «Tagesschau» sehen will. In seinem erzählerischen Kabarett schlägt der Preisträger des «Salzburger Stiers» 2015 einen ureigenen Tonfall an, als Entertainer weiss er auf Orte und Gegebenheiten einzugehen, jeder Abend ist ein Unikat, bald nachdenklich, bald zum Brüllen komisch.

«Bänz Friedli verbindet in seinem neuen Bühnenprogramm Sprachwitz mit Melancholie», titelte der «Tages-Anzeiger» nach der Premiere im Zürcher Schauspielhaus «Pfauen».

Und die «Berner Zeitung»bezeichnete das neue Programm als «ebenso charmant, witzig und lustvoll wie nachdenklich, philosophisch und provokant».

Tickets
www.baenzfriedli.ch

Tickets


Lageplan

Galerie